Room 1015

Yesterday – Eau de Parfum

€129.90
100.0ml | €129.90 / 100ml

inkl. MwSt., zzgl . Versand

Größe:
100 ml
10 ml

Yesterday von Room 1015 – Eau de Parfum

In Raum 1015, in einer nebligen Badezimmerszene (KARDAMOM-Dampf), spürt eine Gruppe junger Seelen (Spritzer BERGAMOTTE) ihre Beute in einem männlichen Angriffsangriff (Spritzer BLAUER LAVENDEL-Pomade) auf. Die Klinge gleitet und schneidet (GERANIENOxid). Kein Haar überlebt die Fahrt. Über die glatte Haut, die vor Lachen zerknittert und mit Wahnsinn übersät ist (knackiger APPLE-Spritzer), gleiten schwere Wellen der Nostalgie (DAVANA-Crash). Bevor sie die Bühne betreten, denken diese Musiker, wie benommen von den Tagen, an „Gestern“ … und spielen ihr Herz aus dem Heute! (Armdrückenspiel zwischen dem aristokratischen VETIVER, scheinbar zahm, und AMBROXAN, dem Schweiß göttlicher Liebender unter einem anderen Namen).

„Ein frischer und aromatischer Duft, inspiriert von einem Bild der Beatles, die sich in einem Hotelbadezimmer aufhalten, sich rasieren und Spaß haben. Als ich dieses Bild sah, versuchte ich mir sofort vorzustellen, wie der Geruch in diesem Badezimmer sein würde: Vetiver? Lavendel? Vielleicht Santal? YESTERDAY ist ein auf moderne Weise neu interpretierter Farn. Denken Sie YES TODAY! Eine Hommage an den einzigartigen Geist, den Musiker haben, Kinder und Erwachsene zugleich zu sein, auf dem schmalen Grat zwischen Traum und Realität, Teenagerjahren usw. zu wandeln Erwachsenenwelt. Denken Sie jetzt daran: Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden; wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen!“

- Michael Partouche -

Duftfamilie: Zitruswürzig
Kopfnote:
 Bergamotte, Carvi, süße Orange, Basilikum, Thymian, Kardamom
Herznote: Lavendel, Rhabarber, Davana
Basisnote: Vetiver, Santal, Moschus, Amberhölzer, Tonkabohne

Parfümeur: Amélie Bourgeois, Anne-Sophie Behaghel

Nach oben